Dienstag, 25. Oktober 2016

Spooky Swaps

Hallo Ihr Lieben!

Anfang Oktober ging es übers Wochenende in die Nähe von Aschaffenburg zu den #suspookydays. Kerstin, Jenni & Heike haben uns ein wundervolles Wochenende mit super Projekten beschert!!!Und an solchen Events wird natürlich immer gerne geswappt. Da hab ich natürlich auch mitgemacht.

Stunden bzw. Tage lang war ich mit der Vorbereitungen für die Swaps beschäftigt. Ich wollte natürlich schon das Halloween Thema aufgreifen...aber was macht man da?!? V.a. wenn man den Anspruch hat, dass die Beswappten auch länger was vom Swap haben! Viele Ideen geisterten durch meinen Kopf und viel wurde rumprobiert, bis dann endgültig die finale Idee stand. Und so machte ich mich endlich ran...die Stempel wirbelten umher, die Stanze glühte, die Big Shot drehte am Rad und der Ofen lief heiß!

Zuerst wurde auf transparente Schrumpffolie mit schwarzer Stazon Tinte gestempelt, dann wurden die Motive ausgestanzt, damit sie anschließend im Ofen schrumpfen konnten:


Nachdem ich nicht nur den Schlüsselanhänger "nackig" vertauschen wollte, musste natürlich noch eine Verpackung her.

Entstanden ist dann dieser schöne Schlüsselanhänger in einer Micro-Easel-Kartenbox:


Ich denke, die Arbeit hat sich gelohnt und es ist ein toller Swap entstanden. Ich habe meine Tauschpartnerinnen sehen das genauso und erfreuen sich an meinem Mitbringsel.


Und natürlich möchte ich Euch auch nicht meine vielen tollen ertauschten Swaps vorenthalten. Ich habe mich riesig über die vielen verschiedenen Kleinigkeiten gefreut!!!!

Foto folgt


Kommentare:

  1. Hallo, wie lange und bei welcher Temperatur war die Folie denn im Ofen? Finde leider keine Angaben dazu...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt auf die Schrumpffolie an, die man benutzt...je nachdem von welchem Hersteller die ist, ist das unterschiedlich. Ich habe in dem Fall eine von Docrafts benutzt und da sind es 1-3 Minuten bei 160 Grad

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen